Medien

Wie Südkorea mit K-Pop die Herzen und Geldbeutel der Jugend eroberte

Aus dem Fernen Osten kommen jährlich viele Künstler nach Deutschland, Spotify richtete eine eigene Rubrik ein und Netflix kauft immer mehr Serien aus diesem Land ein - die Rede ist von Hallyu bzw. K-Pop. Für den westlichen Hörer ist diese Musik vermutlich auf den ersten Blick etwas merkwürdig.

Joachim Paul: Kommentar zum Koalitionsvertrag – Technologische Souveränität (2)

Joachim Paul ist Abgeordneter für die AfD im Landtag Rheinland-Pfalz. Der Gymnasiallehrer interessiert sich hauptsächlich für Digitalisierung, Netzpolitik und Bildung. Paul ist Beisitzer im Bundes- sowie Landesvorstand (Rheinland-Pfalz) der AfD. Für konflikt hat er den Koalitionsvertrag hinsichtlich der technologischen Souveränität analysiert.

Joachim Paul: Kommentar zum Koalitionsvertrag – Digitalisierung (1)

Joachim Paul ist Abgeordneter für die AfD im Landtag Rheinland-Pfalz. Der Gymnasiallehrer interessiert sich hauptsächlich für Digitalisierung, Netzpolitik und Bildung. Paul ist Beisitzer im Bundes- sowie Landesvorstand (Rheinland-Pfalz) der AfD. In diesem Artikel kommentiert er die Ergebnisse des Koalitionsvertrages.

Postliberal Leserbrief #3

Martin Grambauer reagiert auf unsere Antwort auf seinen Leserbrief zum Thema politische Theorie und Postliberal.

Forschung bestätigt Linksruck in den Medien

Die veröffentlichte Meinung widerspricht immer mehr der wirklichen öffentlichen Meinung. Ein Team internationaler Medienforscher hat nun empirische Zahlen geliefert, die diese Beobachtung eindeutig validieren.

Der Montag – Kalenderwoche 40

Die NZZ schreibt gegen den Globalismus, zwei MdB debattieren über Nationalliberalismus und Sozialpatriotismus und wir machen eine Ankündigung in eigener Sache. Der Montag bei konflikt

Cristian Schwochow – Je suis Karl

Ein Abziehbild der Identitären Bewegung tritt nach außen harmlos und gemäßigt auf, entpuppt sich dann aber als knallharte Nazitruppe. Nur eine kleine Gemeinschaft grüner Musterdemokraten und hervorragend integrierter Flüchtlinge kann den Terror stoppen. Lorenz Bien und Oskar Hugo zum neuesten Antirechtsfilm: »Je suis Karl«.

Der MDR und die »Integration«

Der Öffentlich-Rechtliche Rundfunk und seine diversen Online-Auftritte sind bekannt für politisch korrekte Berichterstattung. Ein jüngst auf mdr.de veröffentlichter Artikel der Journalistin Raja Kraus über die Integration von Afghanen in Mitteldeutschland setzt hierbei jedoch neue Maßstäbe. Anlass war die Ankündigung des Österreichischen Bundeskanzlers Sebastian Kurz, sein Land würde keine Afghanen aufnehmen, weil diese schwer zu integrieren sind.

Neueste Artikel

Kategorien