Schlagwort: Ideologie

Gastartikel Politik

Zeiten der Zensur

Zensur kennt in Zeiten der Internetplattformen viele verschiedene Wege: Mal sind es staatliche Institutionen, die Inhalte und ihre Produzenten kriminalisieren; mal sind es NGOs, die Druck auf die Plattformbetreiber ausüben, bis diese alle nonkonformen Kanäle sperren. Ein Lagebericht.

Politik

Der Einzelne und sein Ende

Am 11. März veröffentlichte die ZEIT einen Artikel von Jochen Bittner, dem Co-Leiter ihres Streit-Ressorts.Dort klagt er, wie es mittlerweile Mode geworden ist, eine “Kombination von ‘Kritischer Theorie’ und ‘Intersektionalität'” als Ursache für den gegenwärtigen Kulturkampf an.

Kultur

»Gendern« in der Sprache

Was lange auf die akademische Linke beschränkt war, erobert (wie diese) den öffentlichen Raum: Nachrichtensprecher sagen “Bürger [Pause] innen”, Zeitungen benutzen das sog. Gendersternchen. Was sei schon so schlimm an einer dritten Toilette und einem zusätzlichen Zeichen im Text, fragen sie. Eine Argumentationshilfe, um sie zu erreichen.

Rezensionen

Hydra Comics Nr. 1

Letzten Monat erschien die erste Ausgabe der neuen Comicreihe Hydra Comics des gleichnamigen Verlages aus Dresden. Obwohl wir mit dem Medium bis jetzt eher wenig anfangen konnten, haben wir das Heft Nr. 1 aus Neugierde und Solidarität mit anderen dissidenten Projekten rezensiert. Und wurden mehr als positiv überrascht.

Theorie

Der rechte Intellektuelle

Der Begriff des Intellektuellen ist trotz seiner häufigen Nutzung letztendlich nur schwer zu bestimmen. Ist jemand, der hauptberuflich Bücher schreibt oder schlaue Sätze in Talkshows ausspricht, gleichzeitig ein Intellektueller? Dürfen sich Journalisten oder Akademiker den Mantel des Intellektuellen überwerfen?