Film

Cristian Schwochow – Je suis Karl

Ein Abziehbild der Identitären Bewegung tritt nach außen harmlos und gemäßigt auf, entpuppt sich dann aber als knallharte Nazitruppe. Nur eine kleine Gemeinschaft grüner Musterdemokraten und hervorragend integrierter Flüchtlinge kann den Terror stoppen. Lorenz Bien und Oskar Hugo zum neuesten Antirechtsfilm: »Je suis Karl«.

Das war das Nullpunkt-Festival

Am 16. Oktober 2020 feierte im Raum Köln das Nullpunkt-Filmfestival seine Premiere. Im Interview mit konflikt hatte es sich auf die Fahne geschrieben, eine Schneise in die linke Kunstszene zu schlagen und Freiräume für mutige und alternative Kunst zu schaffen. Ist dies den Veranstaltern gelungen?

Interview: Nullpunkt-Festival

Am 16.10. findet in Köln mit dem Nullpunkt-Festival das erste unabhängige deutsche Filmfestival statt. Weil seine Organisatoren sich dem linken Mainstream widersetzen, werden sie von der gesamten Kulturszene boykottiert. Im konflikt-Interview sprechen sie darüber und über die Frage, was falsch läuft im deutschen Film.

Tenet – Ein Aufruf zum neuen Denken

Seit ein paar Wochen ist der neue Film Tenet von Christopher Nolan in den Kinos zu sehen. Wie zu erwarten, bekommt man einen typischen Nolan, eine anspruchsvolle Handlung, ein hohes Budget und interessante Diskussionen.

Neueste Artikel

Kategorien