CATEGORY

Politik

Fünf marktliberale Dogmen

Der ideologische Einheitsbrei erstreckt sich nicht nur auf die Felder der Identitäts- und Einwanderungspolitik, sondern auch auf wirtschaftliche Fragen.

Das Tagesgeschehen in Chemnitz (Update 22.11.20)

Chemnitz ist nicht nur für angebliche Nazi-Aufmärsche bekannt, sondern seit November dieses Jahres für einen möglichen Skandal in der AfD. Was ist passiert?

Post-Covid-Kapitalismus

Die Corona-Pandemie bringt seit Monaten die Schattenseiten der Globalisierung zum deutlichen Vorschein und offenbart zugleich die Fähigkeit des liberalen Staates, beinahe über Nacht seine freiheitliche Maske ab- und die totalitäre aufzusetzen.

Prozessbericht der IBD gegen den Verfassungsschutz

Gestern veröffentlichte die Identitäre Bewegung Deutschland einen Bericht zum ersten mündlichen Verhandlungstag in ihrem Prozess gegen ihre Nennung in den Verfassungsschutzberichten 2016-2019.

Zum Westen nichts Neues

Auf der Website des krautzone-Magazins erschien am heutigen Tage Dimitrios Kisoudis Artikel "Amerika wird euch nicht retten!". Dort wärmt der Autor altbekannte, aber leider verkürzte Kritiken an der vermeintlichen Westbindung deutscher Rechtspopulisten auf, welche er unter einem fragwürdigen Primat der Geopolitik einordnet.

Neue Männlichkeit

Ob politisches Engagement, metapolitischer Stellungskampf oder aktivistisches Engagement – jede Handlung, ob alleine oder im Kollektiv, beginnt mit einem individuellen Impuls, mit einer persönlichen Kraftanstrengung.

US-Wahl: Ausgangslage, Szenarien und Aussicht

Am Abend vor dem schicksalsträchtigen Stichtag der US-Wahlen betrachten wir die Lage. Dabei analysieren wir zunächst die Ausgangssituationen von Trump und seinen Opponenten Biden/Harris, gehen mögliche Szenarien durch und diskutieren abschließend die Aussichten für Konservative in den USA und in Europa.

Das war das Nullpunkt-Festival

Am 16. Oktober 2020 feierte im Raum Köln das Nullpunkt-Filmfestival seine Premiere. Im Interview mit konflikt hatte es sich auf die Fahne geschrieben, eine Schneise in die linke Kunstszene zu schlagen und Freiräume für mutige und alternative Kunst zu schaffen. Ist dies den Veranstaltern gelungen?

‚Great Awokening‘ der deutschen Medien

Es ist in konservativen Kreisen zu einem Gemeinplatz geworden, den Linksruck der Medien anzuklagen. Doch erfordert ein solches Argument zwei weitere methodische Schritte, um zu funktionieren.

Interview: Nullpunkt-Festival

Am 16.10. findet in Köln mit dem Nullpunkt-Festival das erste unabhängige deutsche Filmfestival statt. Weil seine Organisatoren sich dem linken Mainstream widersetzen, werden sie von der gesamten Kulturszene boykottiert. Im konflikt-Interview sprechen sie darüber und über die Frage, was falsch läuft im deutschen Film.

Neueste Arrikel