Sozialpatriotismus II – Pflege

Für den sozial denkenden Konservativen bedürfen die Ältesten unserer Gesellschaft besonderem Augenmerk: Sie sind es, die den Wohlstand der letzten Jahrzehnte erarbeitet und unseren Staat aufgebaut haben. Hierfür ein weiterer Exkurs in die sozialpatriotische Politik:

Inside Baden-Württemberg

Der Autor hat die Wahlkampagne eines AfD-Direktkandidaten in Baden-Württemberg federführend begleitet und beurteilt die Wahlergebnisse aus seiner Perspektive.

Der Einzelne und sein Ende

Am 11. März veröffentlichte die ZEIT einen Artikel von Jochen Bittner, dem Co-Leiter ihres Streit-Ressorts.Dort klagt er, wie es mittlerweile Mode geworden ist, eine "Kombination von 'Kritischer Theorie' und 'Intersektionalität'" als Ursache für den gegenwärtigen Kulturkampf an.

Sozialpatriotismus I – Der Daimler-Motor

Zuletzt kam das Konzept des Sozialpatriotismus wieder vermehrt in die Kritik, witterten doch manche Wirtschaftsliberale dahinter das Schreckgespenst des Kommunismus. Leider wird die Kritik oft nicht sehr konkret und kratzt nur an der Oberfläche.

Digitaler Klassenkampf

In den letzten Tagen gelang es einer im Internet organisierten Graswurzelbewegung, eine Investmentfirma der Wall Street in die Knie zu zwingen: Melvin Capital, welche vor den Geschehnissen ein Kapital von 12,5 Milliarden US-Dollar verwaltete. Ein digitaler Klassenkampf zwischen Kleinanlegern, Investmentfirmen wie Melvin Capital, und deren Big Tech - Verbündeten.

Machtkampf beim Regierungsschutz

Am 22. Januar veröffentlichte die Junge Freiheit auf ihrer Webseite einen vorläufigen Zwischenbericht des Berliner Landesamtes für Verfassungsschutz, welcher einer Entlastung der Berliner AfD bzgl. ihres Status als sogenannter "rechtsextremer Verdachtsfall" gleichkommt.

New European Bauhaus – Ein Sinnbild

Am 18.1.2021 erschien ein Video von EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen, in welchem sie ein neues Projekt vorstellte:, das sogenannte „New European Bauhaus“. Gefragt seien gute Ideen von klugen Köpfen innerhalb und außerhalb Europas; die besten Ideen sollen umgesetzt werden.

Taktische Niederlage, Strategischer Sieg

Mit seinem Distanzierungszwang und seiner Übernahme feindlicher Begriffe hat das Meuthen-Lager in der AfD viel Negatives bewirkt – und konnte das postulierte Ziel dennoch nicht erreichen. Eine klare Niederlage für das angeblich "seriöse" bürgerliche Lager, und eine bittere, aber letztlich vielversprechende neue Ausgangssituation für die Partei.

Letzte Artikel

Kategorien