Johannes K. Poensgen

8 BEITRÄGE

-

0 Kommentare

Ein neues Kapitel der Parteigeschichte

Der Gegensatz zwischen Solpat und Freipat: Ein neues Kapitel für die Partei? Johannes K. Poensgen versucht diese Frage zu beantworten.

Kommentar zur Lektüre: Macht – Definition und Messbarkeit (3)

Gibt es überhaupt eine Wissenschaft von der Politik? Dass dies öfters einmal angezweifelt wird, liegt zum guten Teil an den Schwierigkeiten der Definition und Messbarkeit von Macht.

Kommentar zur Lektüre: Die Angst und der Verstand (2)

In seiner zweiten Kolumne schreibt Johannes K. Poensgen über Tod und Metaphysik. Wie kommen Angst und Verstand zusammen?

Grenzlinien und Zusammenstöße: Gedanken zum Krieg

Unser Autor Johannes K. Poensgen reflektiert die Bedeutung des Krieges in der Ukraine für unser rechtes Lager: Welche Schlüsse sind jetzt in der Politik zu ziehen?

Kommentar zur Lektüre: Die Nische der Postmodernisten (1)

Kommentar zur Lektüre ist eine Kolumne des Publizisten Johannes Konstantin Poensgen. In losen Abständen kommentiert und beschreibt er die Erkenntnisse seiner vielfältigen Lektüre. Heute wirft Poensgen einen Blick auf den Postmodernismus.

Revolutionäre machen keine Revolution – Was machen wir bis dahin?

Wie sollen wir uns angesichts der laufenden Krisen und Entwicklungen verhalten? Johannes K. Poensgen skizziert mögliche Antworten – und wie man es nicht machen sollte.

Überraschung mit Ansage – metapolitische Folgen des Debakels in Afghanistan

Die vollständige Niederlage der Transatlantischen Allianz am Hindukusch kam für niemanden überraschend. Selbst Heiko Maas Gestammel in die Kamera war dieses eine Mal keinem Mangel an staatsmännischen, sondern an schauspielerischen Fähigkeiten geschuldet.

Spengler als Methodiker

Oswald Spengler ist als historischer Prognostiker in Erinnerung geblieben, als, je nach Meinung, hellsichtiger, oder gescheiterter Prophet des 20. Jahrhunderts.

Recent posts

Popular categories