Aufruf an Autoren: Rechte Perspektiven auf Wirtschaft

-

konflikt sucht Beiträge für das nächste Heft. Thema: Rechte Perspektiven auf Wirtschaft.

Das globale Wirtschaftssystem betrifft uns alle. So gibt es Debatten über den Zusammenhang von Migration und Kapitalismus, Staat, Great Reset, das Phänomen des Neoliberalismus und wirtschaftliche Macht. Von rechts wird dieses Themenspektrum nur selten beleuchtet. Angesicht des Spannungsfeldes zwischen Notwendigkeit der Wirtschaft einerseits und der Kritik globalkapitalistischer Großkonzerne andererseits, möchten wir in unser ersten Ausgabe des konflikt Magazins unter anderem folgende Fragen diskutieren:

  • Wann und wie können rechte Perspektiven auf Wirtschaft wirksam werden?
  • Welche Probleme ergeben sich aus dem globalen Kapitalismus?
  • Welche Positionen gab es in der Vergangenheit?
  • Welche Chancen und Herausforderungen stellen sich angesichts der Globalisierung für rechte Wirtschaftspolitik?

Auch Themen wie Fiskal- und Geldpolitik, Inflation, Beschäftigungsverhältnisse, Innen- und Außenhandel oder die globalen Interessensphären der Wirtschaft sind gerne gesehen.

Die ausgewählten Beiträge sollen das gesamte Spektrum der rechten Perspektiven erfassen. Die Einreichungsfrist für die Beiträge ist der 30.08.2022. Die Einreichung erfolgt über E-Mail an redaktion@konfliktmag.de.

Informationen zu Umfang und Gestaltung des Manuskripts:

Beiträge sollten zwischen 10.000 und 30.000 Zeichen (inkl. Leerzeichen und Literaturverzeichnis) umfassen.

Der Beitrag sollte bisher unveröffentlicht und auch bei keiner anderen Zeitschrift eingereicht worden sein.

konflikt veröffentlicht nur Beiträge in deutscher Sprache. Fremdsprachige Einsendungen sind erwünscht und werden, sollten sie ausgewählt werden, übersetzt und auf Deutsch erscheinen.

Teilen

spot_img
spot_img

Letzte Artikel

spot_img

Kategorien

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein